Herzlich willkommen bei der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie

Die DGSP ist ein unabhängiger Fachverband, der sich für eine menschenrechtsbasierte psychiatrische Behandlung und Versorgung und bessere Lebensbedingungen für psychisch erkrankte Menschen einsetzt. Hierbei versteht die DGSP psychische Krankheit und Gesundheit im sozialen und gesellschaftlichen Kontext und tritt daher für ein gemeinsames Handeln aller Beteiligten ein. Ihre Mitglieder sind psychiatrisch Tätige aller Berufsgruppen, Psychiatrieerfahrene und deren Angehörige sowie Träger sozialpsychiatrischer Angebote.

Pressemitteilung

Angesichts des Attentats von Bottrop und Essen in der Silvesternacht thematisieren viele Medien die psychische Krankheit des Attentäters. Die DGSP warnt vor einer vorschnellen Verknüpfung von Terrorismus und psychischer Krankheit und spricht sich für eine differenzierte Berichterstattung aus.

Pressemitteilung

Online-Umfrage des Arbeitskreises Pflege

Die aktuelle Umfrage des Arbeitskreises Pflege richtet sich an Kolleg*innen aus der psychiatrischen Pflege und fragt danach, in welcher Form sich die Berufsgruppe eine Mitarbeit in der DGSP vorstellt und für sinnvoll hält. Die Umfrage läuft bis zum 15. Februar 2019. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Link zur Online-Umfrage

Aktuelle Ausgabe der »Sozialen Psychiatrie«

Unter dem Titel »Leuchttürme« werden im aktuellen Heft innovative Projekte in der Psychiatrie vorgestellt: ein Psychopharmaka-Trialog in Berlin, die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung in Viersen (EUTB), Übergangswohnen in Leipzig und zahlreiche weitere Projekte.

Aktuelle Ausgabe

Angehörigen-Befragung zu Zwangsmaßnahmen

»Wie können aus Sicht der Angehörigen Zwangsmaßnahmen verhindert werden?« - Zu dieser Frage führen die Universität Hamburg und das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf eine Studie durch. Angehörige psychisch erkrankter Menschen, die vor kurzem Zwangsmaßnahmen erleben haben, sind aufgefordert teilzunehmen.

Link zur Studie

Aufruf des Jugendhilferechtsvereins

Der Verein sucht bundesweit junge Menschen, die in der Jugendhilfe oder Psychiatrie geschlossen untergebracht waren und bereit sind, ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Aufruf lesen

Neue Weiterbildung der DGSP

»Leitung und Koordination sozialpsychiatrischer Wohnformen auf der Grundlage des Bundesteilhabegesetzes (BTHG)«

► Start im Mai 2019 | Rhein-Main-Gebiet

Die zweijährige Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte im Bereich des Wohnens für Menschen mit einer psychischen Erkrankung bzw. Behinderung.

Mehr Infos

Weiterbildung: Psychotherapeutische Grundhaltung

► Start im September 2019 | Magdeburg

Der Weiterbildungskurs für Mitar­bei­ter*innen aller Berufsgruppen in der Sozialpsychiatrie vermittelt die Basis­kompetenz einer psycho­therapeutischen Grund­haltung.

Mehr Infos

4. Fachtag »Psychosebegleitung und Neuroleptika«

► 17. Mai 2019 | Lübeck

Auf der Tagung stellen Expert*innen ihre Absetz- und Reduktionserfahrungen von Neuroleptika sowie alternative Begleit- und Behandlungstechniken vor. Die Vielfalt der Möglichkeiten zeigt, dass es nicht den einen Königsweg der Genesung gibt.

Mehr Infos

Kurzfortbildungsprogramm 2019

Mit unseren mehr als 70 Kurzfortbildungen wollen wir Mitarbeitende aus allen Bereichen und Berufsgruppen der Psychiatrie dazu befähigen und ermutigen, sozialpsychiatrische Inhalte im Arbeitsalltag umzusetzen und so zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in der Psychiatrie beizutragen. In unserem Programm 2019 finden Sie wieder zahlreiche, seit vielen Jahren beliebte Seminare genauso wie neue Angebote zu aktuellen Themen.

Zu den Kurzfortbildungen