Herzlich willkommen bei der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie

Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP) ist ein unabhängiger Fachverband für Sozialpsychiatrie, der sich für die Weiterentwicklung und Verbesserung menschenrechtsbasierter Hilfsangebote für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen einsetzt.

Die DGSP arbeitet berufs- bzw. expertenübergreifend, das heißt, ihre Mitglieder sind psychiatrisch Tätige aller Berufsgruppen aus verschiedenen Institutionen, Psychiatrieerfahrene und deren Angehörige sowie Träger sozialpsychiatrischer Angebote.

DGSP-Jahrestagung 2019

► 5.-7. Dezember 2019 | Leverkusen

Vor dem Hintergrund wichtiger psychiatrierelevanter rechtlicher Entwicklungen (z.B. UN-BRK oder BTHG) standen auf unserer Jahrestagung zum Thema "Hilfe und Zwang - Alter Widerspruch im neuen Gewand?" diese Fragen im Vordergrund: Verändert sich die Balance zwischen Hilfe- und Kontrollfunktion der Psychiatrie? Verändert sich der gesellschaftliche Auftrag an die Psychiatrie - wenn ja, wie? Ist die Psychiatrie als System unter den gegebenen Rahmensetzungen in der Lage, den veränderten Ansprüchen gerecht zu werden?

Zur Tagungsdokumentation

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte

Anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember 2019 fordert die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) erhebliche Anstrengungen bei der Umsetzung menschenrechtlicher Vorgaben in der Psychiatrie.

Pressemitteilung

Förderpreis der Stiftung für Soziale Psychiatrie

Die Stiftung für Soziale Psychiatrie verleiht 2020 zum siebten Mal den Förderpreis für Projekte guter Praxis in der Gemeindepsychiatrie, die beispielhaft sind für nachhaltige Modelle der psychiatrischen Versorgung. Der Förderpreis ist mit 2.500 Euro dotiert. Frist für die Einreichung der Projektbeschreibungen ist der 6. Januar 2020 - also jetzt bewerben!

Mehr Infos

Forschungspreis und Nachwuchspreis 2020

Ab sofort können sich Wissenschaftler*innen mit sozialpsychiatrischen Forschungsarbeiten bei der DGSP für den Forschungs- und Nachwuchspreis 2020 bewerben. Einsendeschluss ist der 13. März 2020.

Mehr Infos

Petition zur Personalbemessung

Der Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen (BApK) hat eine Petition im Bundestag eingereicht. Der Gesetzgeber wird aufgefordert, geeignete Maßnahmen zu beschließen, damit in psychiatrischen, kinder- und jugendpsychiatrischen und psychosomatischen Kliniken flächendeckend und in allen Altersgruppen ausreichend Personal und genügend Zeit für eine gute Behandlung zur Verfügung stehen. Das Ziel: 50.000 Unterschriften bis zum 24.12.2019!

Zur Petition

Wir sind empört über die Anfrage der AfD im Deutschen Bundestag zu „Straftaten und dem Gefahrenpotential von psychisch kranken Flüchtlingen“. Gemeinsam mit einem breiten Verbändebündnis positioniert sich die DGSP mit einer Anzeige in der Süddeutschen Zeitung (Ausgabe vom 22.11.2019) erneut und sehr entschieden gegen jegliche Diskriminierung, Ausgrenzung und Bedrohung von geflüchteten Menschen und Menschen mit Behinderung und psychischer Erkrankung.

Anzeige lesen

Eine Kämpferin für die Seele

Dorothea Buck ist am 9. Oktober 2019 im Alter von 102 Jahren verstorben. Wir sind sehr traurig.
Sie hat bis ins hohe Alter engagiert als Mahnerin und in ihrem Engagement als Vorbild für eine menschenwürdige Psychiatrie gekämpft. Ihre der menschlichen Vielfältigkeit zugewandte Haltung und die daraus resultierende Kraft gelten uns als Mahnung und Verpflichtung, in ihrem Geist uns auch zukünftig für eine Humanisierung der Psychiatrie vehement einzusetzen. Wir werden sie sehr vermissen!

Kurzfortbildungen: Das Programm für 2020 ist da!

Mit unseren mehr als 70 Kurzfortbildungen wollen wir Mitarbeitende aus allen Bereichen und Berufsgruppen der Psychiatrie dazu befähigen und ermutigen, sozialpsychiatrische Inhalte im Arbeitsalltag umzusetzen und so zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in der Psychiatrie beizutragen.
In unserem Programm 2020 finden Sie wieder zahlreiche, seit vielen Jahren beliebte Seminare genauso wie neue Angebote zu aktuellen Themen. Anmeldungen sind ab sofort möglich! (Beachten Sie den Frühbucherrabatt.)

Zu den Kurzfortbildungen

Weiterbildung: Psychotherapeutische Grundhaltung

► Start im Februar 2020 | Frankfurt a.M.

Der Weiterbildungskurs für Mitar­bei­ter*innen aller Berufsgruppen in der Sozialpsychiatrie vermittelt die Basis­kompetenz einer psycho­therapeutischen Grund­haltung.

Mehr Infos

Basismodul Einführung und Anwendung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG)

► Kursstart: Mai 2020

Das Ziel der neuen Weiterbildung ist es, Mitarbeiter*innen psychiatrischer Wohnangebote zur Umsetzung des BTHG in die Praxis zu befähigen. Vermittelt wird das erforderliche Grundwissen, um bestehende Wohn- und Betreuungsangebote mit den Vorgaben des BTHG anschlussfähig zu gestalten.

Mehr Infos

Neue Kurse: Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA)

► Kursstart in Hamburg im Oktober 2019
► Kursstart in Lüneburg im Januar 2020

Die Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) vermittelt Basiswissen zur Orientierung im psychiatrischen Alltag und Handlungskompetenz in unterschiedlichen Problemlagen auf Grundlage einer gemeindepsychiatrischen Perspektive.

Mehr Infos