Forschungs- und Nachwuchspreis der DGSP

Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. verleiht alle zwei Jahre im Rahmen ihrer Jahrestagung einen Forschungs- und einen Nachwuchspreis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Sozialpsychiatrie.

Auswahlkriterien sind insbesondere die Relevanz der Forschung für die Versorgung psychisch erkrankter Menschen, der innovative Charakter und die methodische Qualität. 

Aktuelle Ausschreibungen

Im Jahr 2020 verleiht die DGSP den Forschungspreis zum zwölften Mal und den Nachwuchspreis zum fünften Mal. Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen.

Einsendeschluss ist der 13. März 2020.

Der Forschungspreis wird an einzelne Wissenschaftler*innen oder Forschungsgruppen verliehen und ist mit 3.500 Euro dotiert. Der Nachwuchspreis richtet sich an Absolvent*innen sowie Studierende von Fachhochschulen und Universitäten, die noch nicht promoviert sind. Er ist mit 1.500 Euro dotiert.

Zur aktuellen Ausschreibung FORSCHUNGSPREIS 2020

Zur aktuellen Ausschreibung NACHWUCHSPREIS 2020

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

Preisverleihung 2018

Am 16. November 2018 fand im Rahmen der DGSP-Jahrestagung in Magdeburg die Preisverleihung des Forschungs- und Nachwuchspreises 2018 statt. → Lesen Sie mehr

Preisverleihung 2016

Die Verleihung des 10. Forschungspreises und des 3. Nachwuchspreises der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP) fand im Rahmen der Jahrestagung am 7. Oktober 2016 in Berlin statt. → Lesen Sie mehr