Berichte und Kommentare

UN-Bericht zum Zustand der Psychiatrie weltweit

Die DGSP hat den Bericht des UN-Sonderberichterstatters Dainius Pūras über das Recht aller Menschen auf bestmögliche körperliche und seelische Gesundheit übersetzt. Pūras beurteilt den Zustand der Psychiatrie weltweit als nicht akzeptabel und fordert einen Paradigmenwechsel.

Es handelt sich um eine nicht-autorisierte Übersetzung ohne Gewähr. Wir freuen uns über Rückmeldungen.

Deutsche Übersetzung UN-Bericht

Englisches UN-Originaldokument

Arbeitspapier zum Begriff der Teilhabe

In der "Sozialen Psychiatrie" 158 (Heft 04/2017) war bereits eine Kurzversion des Beitrags erschienen. Hier finden Sie jetzt den vollständigen Artikel von Christian Reumschüssel-Wienert zum Begriff der Teilhabe und verwandten Konzepten. 

Arbeitspapier zum Begriff der Teilhabe

Wahlprüfsteine

Die DGSP hat Ende April 2017 die politischen Parteien befragt, welche weiteren Entwicklungsschritte in der psychiatrischen Versorgung für die nächste Legislaturperiode angeboten werden. Unsere Fragen: Wie wollen sich die Politiker*innen im einzelnen für eine bessere Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen einsetzen? Wie wollen sie dafür Sorge tragen, dass diese Menschen nicht mehr gesellschaftlich ausgegrenzt werden? Die Parteien haben geantwortet.

Wahlprüfsteine der DGSP

Antworten der Parteien