Intensiver Austausch zum BTHG auf DGSP-Vorstandssitzung

Vom 15. bis 16. September trafen sich in der Barockstadt Fulda rund 30 Mitglieder des Vorstands und weitere Interessierte. Ein Höhepunkt des Treffens war diesmal sicher das Forum zum Bundesteilhabegesetz: Die DGSP hatte die Hamburger Rechtsanwältin Jana Franke eingeladen, um mit ihr über rechtliche Fragen zum BTHG zu diskutieren. Auf Grundlage vorab formulierter Fragen der DGSP-Vorstandsmitglieder stellte sie Chancen und Herausforderungen des neuen Gesetzes dar. Ihre Präsentation ist hier abrufbar.

Weiterhin berichtete der geschäftsführende Vorstand über seine aktuelle Arbeit, und es wurden inhaltliche Arbeitsschwerpunkte diskutiert. Marc Fesca aus dem FA Arbeit präsentierte den aktuellen Stand zur Planung der Jahrestagung 2018, die vom 15. bis 17. November 2018 zum Thema «Sozialpsychiatrische Versorgung unter dem Gesichtspunkt gesellschaftlicher Ungleichheiten« in Magdeburg stattfinden soll. Wie immer gehörte außerdem ein informelles Zusammensein zur Vorstandssitzung, bei dem sich die Teilnehmer*innen diesmal in urigem Ambiente noch lange weiter austauschen konnten.