Offener Raum

► an jedem dritten Dienstag im Monat
 

Die Corona-Pandemie hat viele Gewissheiten und Gewohnheiten ins Wanken gebracht. Und das auf allen gesellschaftlichen Ebenen, im Berufsleben, im Familien- und Freundeskreis, in der ehrenamtlichen Tätigkeit und in der Freizeitgestaltung. Auch im psychosozialen Bereich und Hilfesystem hat es viele Änderungen und Unsicherheiten gegeben. Kontaktmöglichkeiten und Angebote standen und stehen nicht mehr wie gewohnt zur Verfügung, andererseits gibt es auch positive Erfahrungen mit gegenseitiger Unterstützung, guten Ideen von einzelnen Personen und Trägerorganisationen sowie virtuelle Vernetzung.

Die DGSP möchte mit diesem offenen Forum einladen, von Erfahrungen zu berichten, gemeinsam zu diskutieren, in schwierigen Zeiten Kontakte zu finden und sich zu vernetzen. Wir möchten mit Ihnen einen offenen Erfahrungs-, Ideen- und Gedankenaustausch beginnen. Wir bieten - falls gewünscht - einleitende Worte der Moderatorinnen an.

Das Forum ersetzt keine Behandlung/Therapie. Es bietet eine Möglichkeit von Kontakt und Austausch sowie einem kreativen Umgang mit der Pandemie. Es ist offen für alle Interessierte. 

Fachkundige Begleiterinnen der Diskussion sind Claudia Chodzinski und Sabine Haller.

Das Angebot ist kostenfrei.

Termine:

  • 18. Januar 2022 | 17:00-18:30 Uhr
  • 15. Februar 2022 | 17:00-18:30 Uhr
  • 15. März 2022 | 17:00-18:30 Uhr

Wird nach Bedarf weitergeführt.

Bis zu 100 Teilnehmer sind möglich, es ist keine Anmeldung notwendig. Das Zoom-Meeting ist über folgenden Link zu erreichen:

Zum Offenen Raum

Bei der Anmeldung werden Sie aufgefordert, einen Namen anzugeben. Es muss nicht Ihr echter Name sein, hier reicht ein frei wählbarer Nickname aus.

 

Claudia Chodzinski ist Diplom-Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH), Fachkraft für Sozialpsychiatrische Betreuung – Soziotherapeutin, Fachberaterin für Psychotraumatologie und Pädagogik (ZptN), examinierte Krankenschwester sowie Psychodramapractitioner (IACC) 

Sabine Haller ist EX-IN-Genesungsbegleiterin, Peer-Beraterin, Assistentin einer Praxis für Psychiatrie, stellvertretende Vorsitzende der Besuchsgruppe 3 der Berliner Besuchskommission, Vorstandsmitglied beim Kellerkinder e. V - Berlin sowie Vorstandsmitglied der DGSP