Coronavirus: Aktuelle Infos zu Veranstaltungen

(Stand: 27. Oktober 2020)

Seit Juni 2020 können Fortbildungen bei ausreichender Teilnehmerzahl und unter Beachtung der Hygienevorschriften aber wieder stattfinden. Hier möchten wir Ihnen Antworten auf häufige Fragen geben.

Welche Veranstaltungen/Fortbildungen werden wegen des Coronavirus abgesagt?

Aufgrund der Abstandsregeln finden die Kurzfortbildungen vorerst mit reduzierter Teilnehmerzahl statt. Sollten die Abstandsregeln aufgehoben werden, können wieder mehr Personen teilnehmen. Hier kommen Sie zu unserem Fortbildungsangebot und zur Anmeldung.

Abgesagt sind:

  • Fachtag „Begegnung mit süchtigen Klient*innen – eine unvermeidbare Herausforderung zum gemeinsamen Handeln“ (2. April 2020, Leipzig) ► Statt des Fachtags fand am 8. Dezember via Zoom das FachgesprächONLINE statt. → Mehr Informationen
  • Fachtag „Psychosebegleitung und Neuroleptika – Über Möglichkeiten, in der Psychosebegleitung und -behandlung Neuroleptika möglichst niedrig zu dosieren und auf sie zu verzichten“ (30. April 2020, Freiburg)
  • DGSP-Jahrestagung  (12.-14. November 2020, Bremen) ► Statt der Jahrestagung fand vom 12. bis 14. November das Sozialpsychiatrische FachgesprächONLINE statt. → Mehr Informationen
  • Jubiläumsfeier (11. November 2020, Bremen)  ► Statt der Jubiläumfeier fand am 13. November das »kleine« Jubiläum im Rahmen des Sozialpsychiatrischen FachgesprächsONLINE statt.→ Lesen Sie hier mehr zur Jubiläumsveranstaltung.

Es ist uns leider nicht möglich, die Kurzfortbildungen in diesem Jahr nachzuholen. Allerdings wird ein Großteil der Fortbildungen im nächsten Jahr wieder angeboten. Das Programm zu den Kurzfortbildungen für das Jahr 2021 finden Sie hier. Wir freuen uns, wenn wir Sie dann als Teilnehmer*in begrüßen können! Aktuelle Informationen zu den Kurzfortbildungen 2020 und 2021 erhalten Sie hier.

In welchem Fall werden Kosten für Weiterbildungsangebote der DGSP erstattet?

Die Corona-Pandemie hat selbstverständlich Auswirkungen auf die Umsetzung unserer Weiterbildungsangebote. Im Frühjahr dieses Jahres mussten wir zahlreiche Seminare absagen oder verschieben. Es bestand keinerlei Erfahrung im Umgang mit dem Virus, weder bei uns als Anbieterin von Weiterbildungen noch bei unseren Partnern, den Tagungshäusern.

Mittlerweile konnten wir uns so gut wie möglich auf die Situation einstellen. Wir haben die Teilnehmerzahlen unserer Seminare deutlich reduziert und somit den vorhandenen Raumkapazitäten und den damit verbundenen Beschränkungen angepasst. Durch die Entwicklung von Hygiene- und Schutzkonzepten in den Tagungshäusern und unter Beachtung der regionalen Vorschriften und Regelungen ist es daher glücklicherweise aktuell wieder möglich, die Seminare durchzuführen. Auf diese Weise können wir unter den gegebenen Umständen unsere vertraglichen Verpflichtungen gegenüber den zu den Weiterbildungen angemeldeten interessierten Personen erfüllen.

Sollten sich behördliche Vorgaben verändern bzw. wir Hygienevorschriften nicht einhalten können, sagen wir die jeweilige Veranstaltung selbstverständlich so bald wie möglich ab. In diesem Fall erhalten die angemeldeten Personen bzw. deren Arbeitgeber ihre Seminargebühr zurück. Solange alle Vorgaben von unserer Seite erfüllt sind, werden Veranstaltungen durchgeführt. Wir bitten daher um Verständnis, dass von unserer Seite keine Kostenerstattung für durchführbare Weiterbildungsangebote erfolgen kann, wenn – auch bei verändertem Infektionsgeschehen – angemeldete Personen oder deren Arbeitgeber die Teilnahme nach Verstreichen der Stornofrist absagen. Prüfen Sie bitte rechtzeitig, ob Ihnen die Teilnahme an dem gebuchten Seminar möglich ist.

Wie kann ich die DGSP in der aktuellen Situation unterstützen?

Sicher können Sie sich vorstellen, dass die Absage zahlreicher Veranstaltungen auch für die DGSP nicht einfach ist und für uns viele finanzielle und organisatorische Herausforderungen mit sich bringt. Über Ihre Solidarität und Unterstützung freuen wir uns deshalb jetzt natürlich ganz besonders: Beispielsweise können Sie auf die Erstattung der Teilnahmegebühr einer abgesagten Veranstaltung verzichten. Teilen Sie uns in dem Fall Ihren Wunsch einfach in einer E-Mail mit: info(at)dgsp-ev.de. Bitte informieren Sie uns auch darüber, ob Sie als Unterstützer*in mit einer öffentlichen Nennung auf unserer Website einverstanden sind. Wir möchten gerne DANKE sagen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

Erhalte ich mein Geld für privat gebuchte Hotelzimmer zurück?

Die Kosten für privat gebuchte Übernachtungen anlässlich einer DGSP-Tagung oder einer DGSP-Fortbildung können wir nicht erstatten. Für Fragen zur Erstattung wenden Sie sich bitte möglichst bald direkt an das jeweilige Hotel.

An wen kann ich mich mit weiteren Fragen wenden?

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie bitte unsere Geschäftsstelle. Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an: info(at)dgsp-ev.de oder rufen Sie uns an unter 0221-51 10 02!

Wo erhalte ich allgemeine Informationen zum Coronavirus?

Das Robert-Koch-Institut (RKI) ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung für den Schutz vor Infektionskrankheiten. Hier finden Sie ständig aktualisierte Informationen zum Coronavirus.

Wir arbeiten mit vollem Einsatz daran, unsere Veranstaltungen und Weiterbildungsangebote auch in diesen Zeiten für Sie bei Beachtung aller Hygienemaßnahmen aufrechtzuerhalten und hoffen, dass wir gemeinsam gut durch diese Krise kommen. Danke für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis. Wir hoffen, wir sehen uns alle bald wieder. Bleiben Sie gesund!