Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

DGSP-Newsletter 04/2022: Bundesverdienstkreuz - Jahrestagung - PolitgesprächONLINE (30. Mai 2022)

Liebe Leserinnen und Leser!

Heute möchte wir Sie erneut zur Lektüre unseres Newsletters einladen. Unter anderem berichten wir, wer den Preis der Stiftung für Soziale Psychiatrie erhält, genauso wie über eine besondere Ehrung für Hilde Schädle-Deininger. Zudem können Sie schon einmal Ihren Kalender zur Hand nehmen: Vor den traditionell ruhigeren Sommerwochen, steht bei uns noch einiges auf dem Programm. Neben der Jahrestagung des Landesverbands der DGSP in Niedersachsen und der Fachtagung zur »Zukunft der Sozialpsychiatrie« im Juni haben wir einige neue FachgesprächeONLINE geplant, die sich vielleicht für Sie lohnen können. In einem PolitgesprächONLINE sprechen wir am 29. Juni mit Kirsten Kappert-Gonther (Bündnis 90/Die Grünen) und Dirk Heidenblut (SPD), wozu wir besonders unsere Mitglieder herzlich einladen möchten. Zudem steht nun endlich das Programm für unsere Jahrestagung fest! Zu dieser können Sie sich in Kürze auf unserer Website anmelden - bis dahin merken Sie sich den 9.-12. November. Neben den Neuigkeiten aus unserem Verband finden Sie außerdem allgemeine Infos und wie immer die Netzfunde zum Nachhören und -schauen im Internet.

Wir wünschen eine aufschlussreiche Lektüre!

Neues aus der DGSP

Seelische Gesundheit stiften

2022 wurde der Förderpreis der Stiftung für Soziale Psychiatrie dem Reha-Verein Mönchengladbach für das Projekt u25  -  Hilfen für chancenlose junge Erwachsene zugesprochen. Besonders überzeugt hat das Konzept von u25 mit dem Ansatz, jungen Erwachsenen eine neue Perspektive zu bieten, die bisher von anderen städtischen  Versorgungsleistungen ausgeschlossen waren. Das Projekt spricht diese Menschen auf verschiedene Arten neu an und macht ihnen Angebote zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Eine ausführliche Projektbeschreibung findet sich in der kommenden »Sozialen Psychiatrie«.  

[Weitere Infos]

Die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Angela Dorn und Hilde Schädle Deininger

Hilde Schädle-Deininger mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Seit über 50 Jahren prägt Hilde Schädle-Deininger die Rolle der Pflege psychisch erkrankter Menschen haupt- und ehrenamtlich als Expertin, Dozentin und Autorin. Sie wirkt bis heute in verschiedenen sozialpsychiatrischen Zusammenhängen und hat die DGSP von Anfang an maßgeblich mitgestaltet. Ihr Engagement wird nun mit dem Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt. Wir gratulieren herzlich zum Erhalt dieser Auszeichnung!

Offener Brief des Verbändedialogs psychiatrische Pflege

In dem offenen Brief an alle Entscheidungsträger in der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung wird auf die Situation der Pflege in psychiatrischen Handlungsfeldern hingewiesen und drohende oder schon vorhandene Probleme der Versorgung aufgezeigt.

[Zum offenen Brief]

Monitoring der »KpkE-Empfehlungen« jetzt qualitativ umsetzen!

Zusammen mit neun Fachverbänden und Organisationen aus der Kinder- und Jugendhilfe, Psychiatrie und Suchthilfe fordert die DGSP die sofortige Einsetzung eines Monitorings zur Umsetzung der Empfehlungen der Arbeitsgruppe »Kinder psychisch- und suchtkranker Eltern« (AG KpkE) zur Verbesserung der Situation von Kindern und Familien mit psychisch- und suchtkranken Eltern.

[Zum Forderungspapier]

NEU! Komplementäre Nachsorge für psychisch kranke Straftäter

Im August 2022 startet im Hamburg ein neuer Kurs für die komplementäre Nachsorge für psychisch kranke Straftäter. Die Fortbildung wendet sich vorrangig an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ambulanten und stationären Einrichtungen des komplementären Hilfesystems, welche sich in diesem Bereich qualifizieren möchten.

[Weitere Infos]

Neuer Kurs! Einführungsseminar »BEI_NRW«

► 29. September 2022 | in Köln
In dem Einführungsseminar zum fachlichen Umgang mit dem neuen Bedarfsermittlungsinstrument »BEI_NRW« werden die Teilnehmer*innen im praktischen Umgang mit dem neuen Bedarfsermittlungsinstrument für NRW »BEI_NRW« geschult. 

[Weitere Infos]

Neuigkeiten

Aktualisierte 5. Auflage der Paritätischen Arbeitshilfe »Kinder- und Jugendschutz in Einrichtungen« Gefährdung des Kindeswohls innerhalb von Institutionen

Schutzkonzepte in den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sind wesentlicher und für erlaubnispflichtige Einrichtungen verpflichtender Bestandteil ihrer Arbeit. Die Reform des SGB VIII im Jahr 2021 hat dazu wesentliche Änderungen hervorgebracht. In der aktualisierten 5. Auflage der Arbeitshilfe sind die neuen gesetzlichen Regelungen zu Grunde gelegt.

[Zur Arbeitshilfe]


Ratgeber: Psychische Gesundheit im Kleinkindalter

Verhält sich mein Kind altersgemäß oder sollte ich mir professionelle Hilfe suchen? Viele Familien stellen sich diese Frage im Laufe der Entwicklung vom Baby zum Kleinkind. Der Ratgeber bietet Orientierung und zeigt Hilfsangebote auf. LVR-Klinikverbund stellt neuen Ratgeber vor.

[Zum Ratgeber


Neues Serviceheft zu Verordnungen in Psychotherapiepraxen

Eine neue Broschüre der Kassenärztlichen Bundesvereinigung stellt die wichtigsten Regeln und Grundlagen für die Verordnung der Leistungen vor.

[Zum Serviceheft]


Deutsche Welle: Depressionen bei Jugendlichen

Die neue Trendstudie »Jugend in Deutschland« zeigt auf, dass 27 Prozent der 14- bis 29-jährigen Befragten von Depressionen berichten.

[Zum Artikel]


Paritätisches Positionspapier »Neuorientierung der Cannabispolitik: Cannabisabgabe, Jugendschutz und Entkriminalisierung«

Die Regierungskoalition der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und Freie Demokraten (FDP) haben sich im Koalitionsvertrag über eine Neuorientierung in der Cannabispolitik verständigt und planen eine kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken.

[Weitere Infos]

 

Ausschreibungen

DGPPN Antistigma-Preis: Förderpreis zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen 2022

Der Förderpreis zur Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen zeichnet Projekte, Institutionen und Selbsthilfegruppen aus, die sich für eine nachhaltige gesellschaftliche Integration psychisch erkrankter Menschen engagieren. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, die Bewerbung ist bis zum 13.06.2022 möglich.

[Weitere Infos]


Schreib-Atelier bei Campus Vivendi in Südfrankreich

Vom 26. bis 30. September 2022 findet im deutsch-französischen Begegnungszentrums »Ort der Lebendigkeit« (Campus Vivendi) in Montagnac das diesjährige Schreib-Atelier im Rahmen der Campus Vivendi-Kreativwochen unter dem Schwerpunkthema »Gleichgewicht – Balance« statt. Die Anmeldung ist möglich beim Veranstalter über die Website: www.campusvivendi.de, per Telefon (+33 0) 6 330 66 313 oder per Mail an campusvivendi@gmail.com.

Fachveranstaltungen der DGSP

Die Jahrestagung des DGSP-Landesverbandes Niedersachsen

► 8. Juni 2022 | in Lüneburg

Die Tagung der DGSP-N e.V. findet am 8. Juni 2022 unter dem Titel »Wohnen-Arbeit-Gesundheit - Grundbedürfnisse Pflegen« in Lüneburg statt. Alle Infos zum Programm und zur Anmeldung sind auf unserer Website verfügbar

[Weitere Infos]

Fachtagung der DGSP: Die Zukunft der Sozialpsychiatrie - Positionen, Ideen, Diskussionen und Perspektiven

► 10./11. Juni 2022 in Berlin

Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie veranstaltet im Juni 2022 eine Tagung zur »Zukunft der Sozialpsychiatrie«. Im Zentrum der Tagung stehen fünf Schlüsselbegriffe, die sich überschneidende Bedeutungsfelder umfassen: Krankheitsbegriff, Normalität, Partizipation, Subjekt und Alltag. Die Online-Anmeldung ist nun geschlossen, Restplätze sind in der DGSP-Geschäftsstelle anzufragen.

[Weitere Infos]

[Programmflyer als PDF]

Politisches Gespräch mit Kirsten Kappert-Gonther (Bündnis 90/Die Grünen) und Dirk Heidenblut (SPD)

► 29. Juni 2022 | 15-17 Uhr | via Zoom

Im Rahmen der politischen Interessenvertretung sprechen wir online mit Kirsten Kappert-Gonther vom Bündnis 90/Die Grünen und Dirk Heidenblut von der SPD. Mitglieder können kostenfrei teilnehmen. Eine Anmeldung ist auf unserer Homepage möglich.

[Weitere Infos]

Gegen das Vergessen - Aus der Geschichte lernen

► 2. September 2022 | in Berlin

Zur Begleitveranstaltung zum Gedenken an die Opfer von Patientenmorden und Zwangssterilisation zur Zeit des Nationalsozialismus können Sie sich in Kürze bei uns anmelden.

[Weitere Infos]

Save-the-Date: DGSP-Jahrestagung 2022

► 10. bis 12. November 2022 | in Leipzig

Die Jahrestagung der DGSP wird unter dem Titel »Systemfehler? Schwer zu erreichen ist nicht unerreichbar« ein Forum bieten für Fragen und Diskussionen rund um Menschen mit komplexem Hilfebedarf, die vorhandene Unterstützungsangebote nur schwer erreichen. Eine Anmeldung wird in Kürze möglich sein.

[Weitere Infos]

Weitere FachgesprächeONLINE finden Sie → hier

Weitere Termine

24. Tagung »Die subjektive Seite der Schizophrenie«

►1.-3. JUNI 2022 | in Leipzig

[Weitere Infos]


Spandauer Zukunftswerkstatt

► 9. Juni 2022 | in Berlin

[Weitere Infos]


XXXI. Deutsch - Polnisches Symposium

► 15.-17. September 2022 | in Oldenburg

[Weitere Infos]


Internationales Symposium: ALL IN 2022 – Der Theaterbetrieb und die inklusiven Darstellenden Künste

► 24. Juni 2022 | in Düsseldorf

[Weitere Infos]

Netzfunde

Podcast: »Hannes soll kein Russe werden«

In sieben Folgen erzählen die Autoren die Geschichte von Hannes und seinem Weg durch das Jugendhilfesystem. 

[Zum Podcast]


Lecture2go: In welchem Kontext entsteht Hass?

In seiner neusten Lektion spricht Prof. Dr. Thomas Bock mit Prof. Dr. Ulrich Bröckling darüber, warum haben Hass-Bewegungen so viel Zulauf haben und wie wir dem entgegenwirken können.

[Zum Video]

Kurzfortbildungen 2022

In folgenden DGSP-Kurzfortbildungen sind Plätze frei:

Präsenz: Resilienz – körperliche und seelische Kraft aufbauen und erhalten // 10./11. Juni 2022 in Bielefeld
[Weitere Infos]


Präsenz: Sei nicht nett – sei echt! // 13./14. Juni 2022 in Würzburg
Der Termin wurde verschoben. Für diesen Termin sind kurzfristig noch freie Plätze vorhanden.
[Weitere Infos]


Präsenz: Rechtliche Grundlagen für die Arbeit in psychiatrischen Einrichtungen // 20./21. Juni 2022 in Stuttgart
[Weitere Infos]


Präsenz: Vom Überleben zurück ins Leben // 27./28. Juni 2022 in Erkner (bei Berlin) 
[Weitere Infos]


Alle Seminare finden Sie auf unserer Website.

Wollen Sie in einem unserer Fachausschüsse mitarbeiten und so für unsere gemeinsamen Ziele wirksam werden?
In unserem Begrüßungskit finden Sie die wichtigsten Informationen zur DGSP sowie einige Eindrücke von unserer Arbeit. Lernen Sie uns kennen!
Begrüßungskit (ZIP)

Noch mehr Fragen? Dann schreiben Sie uns unter: info@dgsp-ev.de!

Oder Sie füllen direkt die Beitrittserklärung aus.

 

Impressum

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP)

Zeltinger Str. 9
50969 Köln
Telefon: (0221) 51 10 02
E-Mail: info(at)dgsp-ev.de
Internet: www.dgsp-ev.de
Vereinsregister: Hannover Nr. 3896
Geschäftsführer: Patrick Nieswand
Redaktion: Birthe Ketelsen
Kontakt: newsletter(at)dgsp-ev.de

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. Abmelden

DGSP-Newsletter abonnieren