Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

DGSP-Newsletter 6/2021 (Juli 2021)

Liebe Leserinnen und Leser!

Kurz vor der kleinen Sommerruhe, möchten wir Sie heute schon einmal auf unsere kommenden Veranstaltungen hinweisen und Sie herzlich zur Teilnahme einladen. Unter anderem bieten wir zwei neue FachgesprächeONLINE zu den Themen »Burnout bei Aktivismus/Ehrenamt« und »Unabhängige Beschwerdestellen für die Psychiatrie« an, zu denen Sie sich ab sofort anmelden können. Außerdem steht Ihnen nun endlich die Anmeldemöglichkeit zum 7. Fachtag Arbeit offen. Zudem finden Sie wie immer Aktuelles zu unseren Fortbildungen sowie interessante Infos aus den Themengebieten der DGSP.

Wir wünschen eine aufschlussreiche Lektüre.

Inhalt

Neues aus der DGSP

7. Fachtag Arbeit: Arbeiten – auch in Corona-Zeiten
► 30. September 2021 | in Mainz und online

Der 7. Fachtag Arbeit bietet Gelegenheit, über die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auf einen zugänglichen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung zu diskutieren, über Praxisprojekte und gelungene Beispiele der Realisierung zu informieren und dies alles in den Kontext der Entwicklungen während der Pandemie zu stellen. Jetzt ist die Anmeldung auf der DGSP-Website freigeschaltet.

[Weitere Infos]


SPZA: Zusätzlicher Termin für Info-Veranstaltung

Am 10. September 2021 startet die Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) in Berlin. Um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich vorab zu informieren, wird es am 27. Juli 2021 einen zusätzlichen Info-Abend via Zoom geben.  

[Weitere Infos]


FachgesprächONLINE mit Film und Diskussion: Burnout bei Aktivismus/Ehrenamt – Aspekte der Begleitung und Selbstfürsorge

In dem FachgesprächONLINE am 22. September 2021 wird der Film »Radical Resilience« gezeigt. Es geht um Burnout in sozialen Bewegungen, in denen sich Klima- oder Friedensaktivist*innen engagieren. Anschließend werden die Filmemacherinnen und DGSP-Vorstandsvorsitzende Christel Achberger Aspekte des Krankheitsbildes diskutieren.

[Weitere Infos]


FachgesprächONLINE: Unabhängige Beschwerdestellen für die Psychiatrie

In diesem neuen FachgesprächONLINE am 6. Oktober 2021 stellt Jozina Janse die Ergebnisse ihrer Bachelorarbeit über die Bedeutung und Arbeitsweise von unabhängigen Beschwerdestellen vor. Außerdem berichten Mara Bach und Andreas Jung aus der Praxis der Beschwerdestellen.

[Weitere Infos]


Die »Soziale Psychiatrie«

Die neue Ausgabe der »Sozialen Psychiatrie« beschäftigt sich mit der »Neuen Normalität«, die in, um und nach der Pandemie aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und diskutiert wird.

[Zur aktuellen Ausgabe]

Termine

FachgesprächONLINE: Corona Open Space
► monatlich, nächster Termin: 20. Juli | 17:00 - 18:30 Uhr | online

[Weitere Infos]


FachgesprächONLINE: Was tun, wenn psychiatrische Praxis auf Menschen mit extrem rechter Gesinnung trifft?
► 28. Juli 2021 | 16 - 18 Uhr | online

[Weitere Infos]


FachgesprächONLINE: Trialogischer Austausch
► 23. August 2021 | online

[Weitere Infos]


Gedenkveranstaltung: Gegen Vorurteile – gegen das Vergessen - »Vielfalt und Toleranz in einer offenen Gesellschaft«
► 3. September 2021 | online

[Weitere Infos]


FachgesprächONLINE: Film und Diskussion: Burnout bei Aktivismus/Ehrenamt – Aspekte der Begleitung und Selbstfürsorge
► 22. September 2021 | 14 - 17 Uhr | online

[Weitere Infos]


7. DGSP Fachtag Arbeit: Zusammen arbeiten – auch in Corona-Zeiten
► 30. September 2021 | in Mainz und online

[Weitere Infos]


FachgesprächONLINE: Unabhängige Beschwerdestellen für die Psychiatrie
► 6. Oktober 2021 | 16:30-18:00 Uhr | online

[Weitere Infos]


Save-the-Date: Jahrestagung der DGSP 2021 in Bremen und online
► 11. bis 13 November 2021 | in Bremen und online

[Weitere Infos]

Fortbildungen 2021

Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) in Berlin
► Kursstart: ab September 2021 | in Berlin

[Weitere Infos]


Online-Weiterbildung für die sozialpsychiatrisch-psychosoziale Arbeit
► Kursstart: ab September 2021 | online

[Weitere Infos]


Komplementäre Nachsorge für psychisch kranke Straftäter
► Kursstart: ab September 2021 | in München

[Weitere Infos]


Open Dialog Fortbildung in Hannover
► Kursstart: ab November 2021 | in Hannover

[Weitere Infos]

 

Kurzfortbildungen 2021

Unsere Kurzfortbildungen können bei ausreichender Teilnehmer*innenzahl und unter Beachtung der Landesverordnungen zur Pandemiebekämpfung und der Hygieneregeln stattfinden.

Zusätzlich zu unseren Präsenzveranstaltungen bieten wir nun einzelne Fortbildungen auch als Online-Seminare an. Aktuelle Informationen zu einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf unserer Website. Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen!


In folgenden Kurzfortbildungen sind noch Plätze frei:

»Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung«
► 24./25. Juni | in Freiburg i. Br.

[Weitere Infos]


Die abklingende Psychose
► 30./31. August | in Bochum

[Weitere Infos]


»Keine Angst vor Trauma« – Umgehen mit Traumatisierungen in der Sozialpsychiatrie und bei Flüchtlingen – Grundlagen
► 9./10./11. September 2021 | in Stuttgart

[Weitere Infos]


Sei nicht nett – sei echt! Erweiterung und Vertiefung von Kenntnissen und Fähigkeiten der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg
► 24./25. September 2021 | in Frankfurt am Main

[Weitere Infos]


Sexualität – (k)eine einfache Sache?
► 27./28. September 2021 | in Fulda

[Weitere Infos]


Online-Seminare


Die abklingende Psychose
► 6./7. Oktober 2021 | online

[Weitere Infos]


Gemeindepsychiatrie – von der einzelnen Hilfemaßnahme zum verbundenen Netzwerk
► 15./16. Oktober 2021 | online

[Weitere Infos]


Psychopharmaka reduzieren und ausschleichen
► 26./27. Oktober 2021 | online

[Weitere Infos]


 

[Zur Liste der Kurzfortbildungen 2021]

[Zur Liste der Online-Seminare 2021]

Weitere Termine

Sächsisches Psychiatriemuseum: VortragsSpaziergang zur Familie Schreber
► 17. Juli 2021 16-18 Uhr

[Weitere Infos]


Landespsychiatrietag & Kunstpreis »so gesehen« 2021

► 24. Juli 2021 | in Stuttgart und online

[Weitere Infos]

Ausschreibungen und Aufrufe

Stellenausschreibung des Bundesverbands der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e. V.

Der Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.  sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e  Leiter*in der Geschäftsstelle.

[Weitere Infos]


Stellenausschreibung der Freundeskreises Integrative Dienste gGmbH

Die FID sucht eine Leitung für das »Leuchtturmprojekt« Bed & Breakfast und Betreuung.

[Weitere Infos]


Mitfahrer*innen gesucht

Für die inklusive SOUL LALA-Fahrradtour am 1. August 2021 werden noch Mitfahrer*innen gesucht!

[Weitere Infos]

Neuigkeiten

Psychiatrie in der DDR: Hanseklinikum übergibt Landesarchiv tausende Patientenakten

Das Helios Hanseklinikum Stralsund hat dem Landesarchiv Greifswald fast 10.000 Psychiatrie-Akten zur Verfügung gestellt. Die Akten umfassen die Zeit von 1953 bis 1984 und sollen der Forschung zuteilwerden. Ebenso sind sie Grundlage für Ansprüche von Betroffenen.

[Weitere Infos]


Ruf nach Sonderfonds für Kinderkliniken und Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Die Kammerversammlung der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) hat auf die besonderen Belast­ungen hingewiesen, denen Kinder und Jugendliche durch die Coronapandemie ausgesetzt sind. Auf die Kinderkliniken und Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie komme daher »schon aktuell und erst recht mittelfristig« ein erhöhter Arbeitsaufwand zu.

[Weitere Infos]


WHO: Jeder hundertste Todesfall weltweit ist ein Suizid

Durch Suizid sind 2019 weltweit mehr als 700.000 Menschen gestorben. Das sei einer von 100 Todesfällen, viel zu viel, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf mit.

[Weitere Infos]


Depressionen äußern sich unterschiedlich

Stimmungstiefs, Schlafstörungen, Suizidgedanken: Die Symptome einer Depression ähneln sich weltweit. Doch welche Anzeichen häufig gemeinsam auftreten, hängt von der Kultur ab.

[Zum Artikel]


Reform der Psychiatrie: »Wir haben einen riesengroßen Aufholbedarf«

Angehörigenvertreter Manfred Desch fordert im Interview eine Psychiatrie, die auf Kommunikation setzt, und eine Politik für den Menschen.

[Zum Interview]

Netzfunde

»Podcast pandemischer Psycho Probleme«

Wie beeinflusst die Coronapandemie unsere Psyche? Wie hat das System »Psychiatrie« auf die Pandemie reagiert? Welche Kritik/Vorschläge gibt es von Betroffenen um auf die Situation zu reagieren? Diese Fragen geht der Podcast der Psychiatrie-kritische Initiative Tübingen nach.

[Zum Podcast]


Deutschlandfunk Nova: Wie es sich anfühlt, mit Chaos im Kopf zu leben

Ab und zu gedanklich nicht ganz bei der Sache zu sein, kennt jeder von uns. Was aber, wenn wir ständig unkonzentriert und vergesslich sind und unter emotionalen Ausbrüchen leiden? In diesem Podcast von Deutschlandfunk Nova geht es um ADHS.

[Zum Podcast]


Deutschlandfunk: Frühere Straftäter als Therapeuten in der Forensik

Wie können psychisch kranke Straftäter zurück in die Gesellschaft finden? Die Rostocker Forensik arbeitet mit als eine der ersten in Deutschland mit sogenannten Genesungsbegleitern. Das sind Menschen, die selbst eine schwere Krise erlebt haben und jetzt anderen helfen.

[Zum Beitrag]


Podcast: Raus aus der Depression

Über Depressionen sprechen wird ja zum Glück immer normaler. Jetzt bietet dieser Podcast vom NDR auch ein Forum. Moderiert von Entertainer Harald Schmidt, der seit über zehn Jahren Schirmherr der Stiftung Deutsche Depressionshilfe ist. Fachlich unterstützt von Ulrich Hegerl, Psychiater und Vorsitzender der Stiftung kommen Betroffene zu Wort und erzählen, wie es ihnen geht und wie sie gelernt haben mit einer Depression zu leben.

[Zum Podcast]

Impressum

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP)

Zeltinger Str. 9
50969 Köln
Telefon: (0221) 51 10 02
E-Mail: info(at)dgsp-ev.de
Internet: www.dgsp-ev.de
Vereinsregister: Hannover Nr. 3896
Geschäftsführer: Patrick Nieswand
Redaktion: Birthe Ketelsen
Kontakt: newsletter(at)dgsp-ev.de

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. Abmelden