Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

DGSP-Newsletter 5/2021 (2. Juni 2021)

Liebe Leserinnen und Leser!

Nun wird es langsam wohl doch noch Sommer. Und obwohl die neusten Entwicklungen dazu einladen, endlich seine schönste FFP2-Maske in die Außengastronomie auszuführen, möchten wir Ihnen neben den Neuigkeiten aus der DGSP noch ein paar Veranstaltungen aus unserem Programm ans Herz legen. In einem der kommenden FachgesprächeONLINE wird es z.B. um die hoch relevante Frage gehen: Was tun, wenn psychiatrische Praxis auf Menschen mit extrem rechter Gesinnung trifft? Außerdem werden wir das Einführungsseminar zum fachlichen Umgang mit dem neuen Bedarfsermittlungsinstrument »BEI_NRW« nun auch online anbieten. Zudem finden Sie wie immer Updates zu unseren Fortbildungen sowie interessante Infos aus unseren Kernthemengebieten.

Wir wünschen eine aufschlussreiche Lektüre.

Inhalt

Neues aus der DGSP

Denkanstoß »Gute Arbeit für (wirklich) alle«

Der Fachausschuss Arbeit der DGSP hat einen Denkanstoß mit grundsätzlichen Positionen zum Thema Arbeit und psychische Störungen und Belastungen verfasst. Zentrale Punkte sind das Streben nach einer inklusive Arbeitswelt und das Maß der Sonderwelten bei der Teilhabe am Arbeitsleben.

[Weitere Infos]


Wahlprüfsteine in Kurzfassung

Die DGSP fragt regelmäßig bei Wahlen ab, welche Unterstützung von politischen Mandatsträger*innen in sozial-, gesundheits- und psychiatriepolitischen Fragen zu erwarten ist. Für das »Superwahljahr« 2021 haben alle demokratischen, im Bundestag vertretenen Parteien für derlei Eingaben ein normiertes Einreichungsverfahren eingeführt, weshalb auch die DGSP ihre Wahlprüfsteine noch griffiger zusammenfassen musste. Die Kurzfassung ist auf der Website einsehbar.

[Weitere Infos]


Neue Online-Termine für das Einführungsseminar BEI_NRW

Auch für unsere BEI_NRW Grundlagenschulungen haben wir einen digitalen Ausweichort geschaffen: Am 13. September gibt es einen neuen Termin, der virtuell stattfinden wird und zu dem Sie sich über unsere Website anmelden können. Weitere Termine sind geplant.

[Weitere Infos]

Termine

FachgesprächONLINE: Sozialpsychiatrisches Forschungsforum

► 11. Juni 2021 (dritter Termin) | online

[Weitere Infos]


Corona Open Space

► 15. Juni 2021 | online

[Weitere Infos]


FachgesprächONLINE: Was tun, wenn psychiatrische Praxis auf Menschen mit extrem rechter Gesinnung trifft?

► 28. Juli 2021 | online

[Weitere Infos]


FachgesprächONLINE: Trialogischer Austausch

► 23. August 2021 | online

[Weitere Infos]


Save-the-Date: Gedenkveranstaltung: Gegen Vorurteile – gegen das Vergessen - »Vielfalt und Toleranz in einer offenen Gesellschaft«

► 3. September 2021 | online

[Weitere Infos]


Save-the-Date: 7. DGSP Fachtag Arbeit: Zusammen arbeiten – auch in Corona-Zeiten

► 30. September 2021 | in Mainz und online

[Weitere Infos]


Save-the-Date: Jahrestagung der DGSP 2021 in Bremen und online

► 11. bis 13 November 2021 | in Bremen und online

[Weitere Infos]

Fortbildungen 2021

Einführungsseminar zum fachlichen Umgang mit dem neuen Bedarfsermittlungsinstrument »BEI_NRW«

► 13. September 2021 | online

[Weitere Infos]


Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) in Berlin

► Kursstart: ab September 2021 | in Berlin

[Weitere Infos]


Online-Weiterbildung für die sozialpsychiatrisch-psychosoziale Arbeit

► Kursstart: ab September 2021 | online

[Weitere Infos]


Komplementäre Nachsorge für psychisch kranke Straftäter

► Kursstart: ab September 2021 | in München

[Weitere Infos]


Open Dialog Fortbildung in Hannover

► Kursstart: ab November 2021 | in Hannover

[Weitere Infos]

 

Kurzfortbildungen 2021

Unsere Kurzfortbildungen können bei ausreichender Teilnehmer*innenzahl und unter Beachtung der Landesverordnungen zur Pandemiebekämpfung und der Hygieneregeln stattfinden.

Zusätzlich zu unseren Präsenzveranstaltungen bieten wir nun einzelne Fortbildungen auch als Online-Seminare an. Aktuelle Informationen zu einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf unserer Website. Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen!


In folgenden Kurzfortbildungen sind noch Plätze frei:

»Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung«

► 24./25. Juni | in Freiburg i. Br.

[Weitere Infos]


Die abklingende Psychose

► 30./31. August | in Bochum

[Weitere Infos]


»Keine Angst vor Trauma« – Umgehen mit Traumatisierungen in der Sozialpsychiatrie und bei Flüchtlingen – Grundlagen

► 9./10./11. September 2021 | in Stuttgart

[Weitere Infos]


Sei nicht nett – sei echt! Erweiterung und Vertiefung von Kenntnissen und Fähigkeiten der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg

► 24./25. September 2021 | in Frankfurt am Main

[Weitere Infos]


Sexualität – (k)eine einfache Sache?

► 27./28. September 2021 | in Fulda

[Weitere Infos]


Online-Seminare


Die abklingende Psychose

► 6./7. Oktober 2021 | online

[Weitere Infos]


Gemeindepsychiatrie – von der einzelnen Hilfemaßnahme zum verbundenen Netzwerk

► 15./16. Oktober 2021 | online

[Weitere Infos]


Psychopharmaka reduzieren und ausschleichen

► 26./27. Oktober 2021 | online

[Weitere Infos]


 

[Zur Liste der Kurzfortbildungen 2021]

[Zur Liste der Online-Seminare 2021]

Weitere Termine

»Psychopharmaka? Kritischer Trialog«: Ambivalenzen – Pro & Contra Psychopharmaka

► 14. Juni 2021  | online

[Weitere Infos]


GwG-Jahreskongress

► 18./19. Juni 2021 | online

[Weitere Infos]


DGPPN-Hauptstadtsymposium »Psychiatrieforschung in Deutschland«

► 22. Juni 2021 | online

[Weitere Infos]


Gemeinsamer Suchtkongress

► 23.–25.06.2021 | in Münster und online

[Weitere Infos]


Landespsychiatrietag & Kunstpreis »so gesehen« 2021

► 24. Juli 2021 | in Stuttgart und online

[Weitere Infos]

Ausschreibungen und Aufrufe

Bundesweiter Selbsthilfe-Kunstpreis 2021 - SeelenLaute Saar prämiert drei Gewinnerwerke zum Thema »Freundschaft«

Sich frei malen! Zum Abschalten, Umschalten und Auftanken, als persönlicher Ausdruck, als Ventil. Nach dem Starterfolg im vergangenen Jahr lobt die originäre Selbsthilfe für seelische Gesundheit aus Saarbrücken mit Veranstalter SeelenLaute Saar auch 2021 einen attraktiven Kunstpreis aus.

[Weitere Infos]


DGPPN-Preise 2021: für mehr Verständnis und Akzeptanz von psychischen Erkrankungen

Die DGPPN lobt auch in diesem Jahr wieder eine Reihe von Preisen in den Kategorien Wissenschaft, Versorgung und Gesellschaft aus. Gesucht werden Arbeiten, Projekte und Beiträge mit dem Potenzial, die psychiatrisch-psychotherapeutische Versorgung nachhaltig zu beeinflussen.

[Weitere Infos]

Neuigkeiten

JCPCP Sonderausgabe zum Absetzen von Psychopharmaka

Eine aktuelle Sonderausgabe des Journal of Critical Psychology, Counseling and Psychotherapy (JCPCP, 20,4), herausgegeben von Peter Lehmann, widmet sich dem Absetzen von Psychopharmaka. Das Heft enthält u.a. Artikel von Robert Whitaker, Anna Emmanouelidou, Volkmar Aderhold und Jann Schlimme z.B. zu ungeklärten Nebenwirkungen von Psychopharmaka und den Schwierigkeiten des Entzugs. Ein Buch zum Thema ist für dieses Jahr angekündigt. Printexemplare der Zeitschrift können auf der Verlagsseite bestellt werden.

[Link zur Verlagsseite]


Sonderausstellung verlängert: Grenzgänger zwischen Kunst und Psychiatrie - Werke der Sammlung Kraft

Der Nervenarzt und Psychoanalytiker Hartmut Kraft erwarb von seiner Schulzeit an Kunst nach 1945, insbesondere Multiples, afrikanische Artefakte, Darstellungen von Kopffüßlern und vieles andere erworben. Seit seiner Ausbildung am Landeskrankenhaus Bonn in den 1970er Jahren trug er zudem Bilder und Skulpturen von Psychiatrie-Erfahrenen zusammen. Die Sonderausstellung in der Sammlung Prinzhorn ist bis zum 11. Juli verlängert. 

[Weitere Infos]


Studieren mit einer psychischen Erkrankung

Die Website des HOOU-Projekts »Studieren mit einer psychischen Erkrankung: (wie) geht das?« soll aufklären, informieren und dafür sensibilisieren, wie ein Studium mit einer psychischen Erkrankung gelingen kann. Sie bündelt Informationen für Studieninteressierte und Studierende sowie Lehrende und Hochschulbeschäftigte.

[Weitere Infos]


Aktionswoche Seelische Gesundheit

Vom 8. bis 18. Oktober 2021 nimmt die Aktionswoche Seelische Gesundheit in diesem Jahr die Familien in den Blickpunkt.

[Weitere Infos]

Netzfunde

Neuroleptika Trialog online: Auf dem virtuellen roten Sofa mit Uwe Gonther

Der ärztliche Direktor Prof. Uwe Gonther hat sich mit der Psychiatrischen Klinik für die er in Bremen arbeitet einem besonders vorsichtigen Umgang mit Psychopharmaka verschrieben. Das Gespräch mit Andrea Zwicknagl und Thelke Scholz im Rahmen des Neuroleptika Trialog online gibt es zum Nachschauen auf YouTube.

[Zum Video]


Podcast: Spinnst Du?

Radioeins begleitet in einer tagebuchartigen Reportage über fünf Folgen den Betrieb in der Klinik und Hochschulambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie am Charité Campus Benjamin Franklin. Im Gespräch mit Behandelnden und Behandelten geht es um ihren Alltag und den Umgang mit ihren Erkrankungen, dabei geht es auch um die eignenen Erfahrungen der Moderatorin Sonja Koppitz mit Depressionen. 

[Zum Podcast]


Hörspiel: Ihre Geister sehen - Hörspiel und Kunstfilm nach dem Projekt »Seeing her Ghosts« von Kirsten Becken

In einer Produktion von Deutschlandfunk Kultur erzählt ein eindringlicher Monolog sowie ein kunstvoller Film in der Hauptrolle mit Sandra Hüller von einem Trauma, Familiengeheimnissen und den Umgang mit Psychosen. Wie lassen sich für das Unaussprechliche die richtigen Worte finden?

[Zum Hörspiel und Kunstfilm]

Impressum

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP)

Zeltinger Str. 9
50969 Köln
Telefon: (0221) 51 10 02
E-Mail: info(at)dgsp-ev.de
Internet: www.dgsp-ev.de
Vereinsregister: Hannover Nr. 3896
Geschäftsführer: Patrick Nieswand
Redaktion: Birthe Ketelsen
Kontakt: newsletter(at)dgsp-ev.de

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. Abmelden