Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Web-Ansicht.

DGSP-Newsletter 14/2021: Fachgespräche - Jahrestagung 2021 - KuFos 22 (26. November 2021)

Liebe Leserinnen und Leser!

wir sind immer noch beschwingt von unserer Jahrestagung, die wir dieses Jahr sowohl im Bremer Bürgerzentrum Neue Vahr e.V. als auch online durchführen konnten. Unser großer Dank gilt allen Organisator*innen, Referent*innen, allen helfenden Händen und den engagierten Teilnehmenden, die diese drei Tage zu so einer gewinnbringenden Veranstaltung gemacht haben. In diesem Newsletter finden Sie die erste Dokumentation der Jahrestagung 2021. Außerdem möchten wir Ihnen noch das FachgesprächONLINE »Emanzipation und Geschlechterfragen in Wohnangeboten der Sozialpsychiatrie« am 30. November 2021 von 15 bis 18 Uhr ans Herz legen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und wünschen eine aufschlussreiche Lektüre!

 

Tagungsdokumentation zur Jahrestagung der DGSP 2021

Die diesjährige DGSP-Jahrestagung fand vom 11. bis zum 13. November 2021 im Bremer Bürgerzentrum Neue Vahr e.V. und online statt. Auf unserer Website haben wir die einzelnen Tage dokumentiert, schrittweise werden wir hier auch die verschiedenen Präsentationen zum Download veröffentlichen und eine Bildergalerie anlegen.

Fotos ©Klaus Radetzki

[Weitere Infos]

Flyer der RGSP: Aktuelle S3-Leitlinien Schizophrenie (2019) - Rechte und Möglichkeiten in der Behandlung

Die 2019 veröffentlichte S3-Leitlinie »Schizophrenie« beinhaltet einige relevante Neuerungen, die auch von Betroffenen und deren Angehörigen eingefordert werden können. Im Internet ist sie in langer und in kurzer Ausführung zu finden unter: www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/038-009.html. Die Rheinische Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (RGSP, Landesverband der DGSP) hat in einem Flyer die eigenen Rechte und Möglichkeiten in der Behandlung der Schizophrenie zusammengefasst und will damit Hilfestellung für die Diskussion mit den behandelnden Personen bieten.

[Flyer als PDF]

Volkmar Aderhold, der die Neuroleptikadebatte innerhalb und außerhalb der DGSP wesentlich mit angestoßen hat, hat außerdem zentrale Empfehlungen aus der Leitlinie zusammengestellt

[Auszug: S3-Leitlinie »Schizophrenie« als PDF]

Aktuelle Asylpolitik macht krank - Lösungen für gesundheitliche Probleme von Geflüchteten dringend notwendig

Der Fachausschuss Migration macht in einem Schreiben an die Mitglieder der Arbeitsgruppe 19 Flucht, Migration, Integration der Koalitionsverhandlungen Ampel 2021 vom 18. November 2021 auf die erheblichen gesundheitlichen Probleme für geflüchtete Menschen in der Folge der derzeitigen Asylpolitik aufmerksam.

[Das Schreiben als PDF]

Studentische Hilfskraft für die DGSP-Geschäftsstelle (w/m/d)

Die DGSP-Bundesgeschäftsstelle in Köln sucht zum 1. Januar 2022 eine studentische Hilfskraft (jeglichen Geschlechts) zur Unterstützung bei sozialpsychiatrischen Online-Veranstaltungen und der Verbandsarbeit. Die Aufgaben reichen von der Organisation und Durchführung von Online-Fach- und Bildungsveranstaltungen bis hin zur Gestaltung und Pflege der Website. Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen, am liebsten in elektronischer Form an die Geschäftsstelle oder per E-Mail an patrick.nieswand@dgsp-ev.de

[Stellenausschreibung als PDF]

Veranstaltungen

FachgesprächONLINE: Emanzipation und Geschlechterfragen in Wohnangeboten der Sozialpsychiatrie

Dieses FachgesprächONLINE widmet sich den Themen Emanzipation und Geschlechterfragen in sozialpsychiatrischen Wohnsituationen. Der Fachausschuss Wohnen der DGSP möchte zum Austausch einladen, gemeinsam die eigene Arbeit reflektieren sowie Visionen für diese entwickeln. Als Diskussionsgrundlage werden aktuell im Fachausschuss diskutierte Positionen vorgestellt und Ergebnisse der laufenden Doktorarbeit von Josephina Schmidt zum Thema »Frauen in sozialpsychiatrischen Wohnheimen« präsentiert.

[Weitere Infos]

FachgesprächONLINE: Safewards

In diesem FachgesprächONLINE berichten zwei Pflegefachkräfte von ihren Erfahrungen in der konkreten Umsetzung in verschiedenen Versorgungsformen. Sie stellen vor, wie es gelungen ist, Safewards sowohl in der akuten Erwachsenenpsychiatrie sowie der Kinder- und Jugendpsychiatrie als auch in der forensischen Klinik einzuführen.

[Weitere Infos]

Vorankündigung: Komplementäre Nachsorge für psychisch kranke Straftäter ab August 2022 in Hamburg

Die Fortbildung wendet sich vorrangig an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ambulanten und stationären Einrichtungen des komplementären Hilfesystems, welche sich in diesem Bereich qualifizieren möchten.

Weitere Infos folgen!

 

Ausschreibungen und Aufrufe

Der Fachausschuss Migration sucht neue Mitstreiter*innen!

Seit 2017 engagiert sich der Fachausschuss Migration für die Rechte von geflüchteten Menschen mit psychischer Erkrankung. Insbesondere setzten wir uns ein für Unterstützung der besonders Schutzbedürftigen im Asylverfahren und ihre Integration in das gemeindepsychiatrische Hilfesystem.

Das nächste Mal tagt der Fachausschuss am Freitag, den 10.12.2021 von 14:30- 16:00 Uhr online, via zoom-Konferenz.

Wenn Sie:

  • in Ihrer Arbeit Kontakt zu geflüchteten Menschen haben und sich engagieren wollen für die Verbesserung der Situation traumatisierter und hilfesuchender Klientinnen und Klienten
  • interessiert sind an einem kollegialen Austausch zu Themen wie Asylunterstützung, Gutachtertätigkeit, Dolmetscherfragen, psychotherapeutische Hilfen, Vernetzung usw.
  • mehr erfahren wollen über beispielgebende Projekte oder ihre eigene Praxisarbeit vorstellen möchten
  • oder sich einfach nur über unsere Arbeit informieren wollen –

... dann sind Sie im DGSP-Fachausschuss Migration herzlich willkommen!

Anmeldung bitte per Mail an: daniela.glagla@dgsp-ev.de

[Weitere Infos]

 

Tagung zur »Zukunft der Sozialpsychiatrie«: Save The Date – Call for Ideas – Call for Papers

Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie führt am 10. und 11. Juni 2022 in Berlin eine Tagung zur »Zukunft der Sozialpsychiatrie« durch. Im Zentrum der Tagung stehen fünf Schlüsselbegriffe, die sich überschneidende Bedeutungsfelder umfassen: Krankheitsbegriff, Normalität, Partizipation, Subjekt und Alltag. Zu diesen fünf Themen laden wir Sie ein, Beiträge aus unterschiedlichen Perspektiven an die Geschäftsstelle der DGSP unter info@dgsp-ev.de zu schicken.

[Ausführlichen Beschreibung als PDF]

Studienteilnehmende gesucht

Das Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin (Lehr- und Forschungsbereich Betriebliche Gesundheitspsychologie) an der Uniklinik RWTH Aachen führt eine Studie zur Fragestellung durch: Wie kann man Menschen besser unterstützen, die nach einer depressiven Episode zurück an den Arbeitsplatz kommen? In dem zu beantwortenden Fragebogen werden Fragen gestellt zu Maßnahmen, die im Rahmen der Wiedereingliederung vom Arbeitgeber oder Unternehmen angeboten werden können. Außerdem geht es darum, wie man einen Rückfall in eine erneute depressive Episode verhindern kann. Die Teilnahme erfolgt online und komplett anonym und dauert ca. 15 Minuten. Die Zielgruppe sind Beschäftigte nach mindestens einer depressiven Episode mit anschließender Wiedereingliederung.

[Link zum Fragebogen online]

 

Kurzfortbildungen 2022

In folgenden DGSP-Kurzfortbildungen sind Plätze frei:

Online: Eigensinn und Psychose // 20./21. Januar 2022 via Zoom
[Weitere Infos]


Online: »Den Stimmen einen Sinn geben« // 25./26. Januar 2022 via Zoom
[Weitere Infos]


Online: Cannabiskonsum und psychische Erkrankungen // 28./29. Januar 2022 via Zoom
[Weitere Infos]


Online: Psychopharmaka reduzieren und ausschleichen // 10./11. Februar 2022 via Zoom
[Weitere Infos]


Online: Recovery – Gesundung durch Selbstbefähigung // 21./22. Februar 2022 via Zoom
[Weitere Infos]


Präsenz: Suchtverhalten verstehen – Motivation fördern // 7./8. März 2022 in Weimar
[Weitere Infos]


Präsenz: Einen guten Abstand zur »inneren Grübelmaschine« herstellen // 11./12. März 2022 in Erkner (bei Berlin)
[Weitere Infos]


Online: Die abklingende Psychose // 21./22. März 2022 via Zoom
[Weitere Infos]


Alle Seminare finden Sie auf unserer Website.

 

Impressum

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP)

Zeltinger Str. 9
50969 Köln
Telefon: (0221) 51 10 02
E-Mail: info(at)dgsp-ev.de
Internet: www.dgsp-ev.de
Vereinsregister: Hannover Nr. 3896
Geschäftsführer: Patrick Nieswand
Redaktion: Birthe Ketelsen
Kontakt: newsletter(at)dgsp-ev.de

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. Abmelden