Vorankündigung: Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) in Hamburg

► Neuer Kursstart im April 2023 (weitere Infos folgen)

Vorankündigung (PDF)​​​​​​​

Die Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) vermittelt Basiswissen zur Orientierung im psychiatrischen Alltag und Handlungskompetenz in unterschiedlichen Problemlagen auf Grundlage einer gemeindepsychiatrischen Perspektive. Sie umfasst 800 Unterrichtseinheiten und schließt mit einer Prüfung ab.

Der Kurs dauert 2,5 Jahre.

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Inhalte

Inhaltliche Schwerpunkte des Kurses sind:

  • Grundlagen sozialpsychiatrischer Arbeit
  • Entstehung, Erscheinungsbild und Verlauf psychischer Störungen
  • Lebensweltbezogene Formen der Hilfe
  • Berufliche Rollen, Teamarbeit und Organisationsentwicklung
  • Gemeindepsychiatrischer Verbund und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Geschichte der Psychiatrie und deren Auswirkungen in der Gegenwart

Der Kurs hat auch die regionale Versorgungslandschaft der Sozialpsychiatrie in derjenigen Region, aus der die Teilnehmenden kommen, zum Gegenstand. Ein weiterer Bestandteil ist das Praktikum, das den Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet, durch Erweiterung und Wechsel der Perspektive wertvolle Erfahrungen theoretisch und praktisch zu gewinnen.

Anmeldung und Teilnahme

Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs sind eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie eine mindestens einjährige Berufstätigkeit.

Rahmenordnung für die SPZA

Interessierte sind herzlich zu den folgenden Infoabenden eingeladen (jeweils 18 bis 20 Uhr) in den Räumen des GPZE Hamburg Eidelstedt, Pinneberger Chaussee 64, 22523 Hamburg:

  • Mittwoch, 25. Januar 2023

  • Mittwoch, 15. Februar 2023    

  • Mittwoch, 8. März 2023 

Bitte melden Sie sich für den Info-Abend bei Hans-Jürgen Nötzel per E-Mail an: hnoetzel(at)gmx.net

Kursleitung SPZA-Kurs Hamburg 2023

Anja Eibner, Sozialpädagogin in der Betreuungsbehörde Steinburg
Hans-Jürgen Nötzel, Krankenpfleger und Pädagoge

Kontakt

Bei allen Fragen zum Kurs melden Sie sich gerne in der DGSP-Geschäftsstelle telefonisch unter (0221) 51 10 02 oder per E-Mail unter info(at)dgsp-ev.de