Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) im Bausteinsystem

Seit 2005 führt die DGSP die Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) auch im Bausteinsystem durch.

Der dreijährige Kurs dient der Vermittlung, Förderung und Festigung von Grundhaltungen. Er vermittelt Basiswissen zur Orientierung im psychiatrischen Alltag und Handlungskompetenzen in unterschiedlichen Problemlagen auf Grundlage einer gemeindepsychiatrischen Perspektive. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter*innen im psychosozialen Arbeitsfeld. Voraussetzungen zur Teilnahme sind eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens einjährige Tätigkeit im psychosozialen Bereich. Ausnahmeregelungen müssen beantragt werden. 

Die SPZA-Ausbildung im Bausteinsystem hat sich vor allem für Teilnehmer*innen bewährt, die eher am Wochenende Fortbildungszeit einplanen können.

Inhalte

  • Basis psychosozialer Arbeit
  • Gesundheits- und Krankheitsverständnis
  • Behandlung, Therapieansätze und unterstützende Hilfen
  • Berufsverständnis, Koordination und Kooperation
  • Sozialsychiatrische Versorgung
  • Geschichte und ethische Fragestellungen der Psychiatrie

Methodik und Organisation

Die Bau­stein­konzeption dient der flexiblen Ge­staltung des Lern­prozesses des Einzelnen und entspricht den veränderten (Arbeits-)­Bedingungen in der psycho­sozialen Ver­sor­gung und den Arbeits­bedingungen von psychiatrisch Tätigen.

Ein Teil der Themen wird durch internetgestütztes Lernen und im Rahmen von Hausarbeiten zwischen den Blockseminaren erarbeitet und von der Kursleitung begleitet. In einem Mix aus Blockunterricht, Lehrbriefen, Hospitation, Literaturstudium und Teilnahme an ausgewählten sozialpsychiatrischen Kurzfortbildungen der DGSP wird fundiertes Wissen in enger Begleitung durch die Kursleitung vermittelt.

Bewerbung und Teilnahme

Aktuell findet die Ausbildung in Potsdam statt.

Bei Fragen zu dieser Fortbildung melden Sie sich gerne in der DGSP-Geschäftsstelle telefonisch unter 0221-51 10 02 oder per E-Mail unter info(at)dgsp-ev.de

Zeitrahmen und Struktur der SPZA-Bausteine

Grund- und Basiskurs

  • 5 Blockwochenenden (140 Stunden)
  • Begleitetes Selbststudium (160 Stunden)

Aufbauphase

  • 3 Blockwochenenden (90 Stunden)
  • Individuelle Fortbildung durch Teilnahme an 5 Kurzfortbildungen der DGSP (jeweils 16 Stunden)
  • Begleitetes Selbststudium (120 Stunden)
  • Berufspraktische Anteile (200 Stunden)

Insgesamt dauert der Kurs 3 Jahre und umfasst 800 Unterrichtsstunden.

Kursgebühr

Bitte wenden Sie sich an die DGSP-Geschäftsstelle.

Bewerbungsformular Langzeitfortbildung

Bewerbungsformular Langzeitfortbildungen

Ihre Daten
Kontaktdaten privat
E-Mail Adresse (privat o. geschäftlich)
Kontaktdaten geschäftlich
Beruflicher Hintergrund
Datenschutz