Termine

Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) in Berlin (2025)

Veranstaltungsdatum
ab Januar 2025
Veranstaltungsort
Berlin
Gebühren
DGSP-Mitglieder: N.A.
Referent:in
Der SPZA-Kurs wird geleitet von Michael Webers und Petra Rossmanith
Anmeldung nicht möglich

Beschreibung

Die Sozialpsychiatrische Zusatzausbildung (SPZA) vermittelt Basiswissen zur Orientierung im psychiatrischen Alltag und Handlungskompetenz in unterschiedlichen Problemlagen auf Grundlage einer gemeindepsychiatrischen Perspektive. Sie umfasst 800 Unterrichtseinheiten und schließt mit einer Prüfung ab.

Der Kurs dauert 2,5 Jahre.

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Referent:innen

Petra Rossmanith ist Dipl. Pädagogin; M.A. Integrierte Versorgung psychotisch erkrankter Menschen. Leitung Therapeutische Dienste in der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig- Krankenhaus, zuvor Leiterin der Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie in Berlin. Erfahrungen in der Krisenbegleitung im Rahmen der Wohnungslosenhilfe und im Antigewaltbereich.

Michael Webers ist Dipl. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge; Dipl. Sozialmanger. Geschäftsführender Vorstand KommRum e.V. Erfahrung im öffentlichen Gesundheitsdienst, Erfahrung in klinischer Sozialarbeit, Lehrveranstaltungen im Bereich Migration und Fluchterfahrung.

Anmeldung und Teilnahme

Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs sind eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie eine mindestens einjährige Berufstätigkeit.

Weitere Informationen folgen.

 

Inhalte

  • Grundlagen sozialpsychiatrischer Arbeit
  • Entstehung, Erscheinungsbild und Verlauf psychischer Störungen
  • Lebensweltbezogene Formen der Hilfe
  • Berufliche Rollen, Teamarbeit und Organisationsentwicklung
  • Gemeindepsychiatrischer Verbund und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Geschichte der Psychiatrie und deren Auswirkungen in der Gegenwart

Der Kurs hat auch die regionale Versorgungslandschaft der Sozialpsychiatrie in derjenigen Region, aus der die Teilnehmenden kommen, zum Gegenstand. Ein weiterer Bestandteil ist das Praktikum, das den Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet, durch Erweiterung und Wechsel der Perspektive wertvolle Erfahrungen theoretisch und praktisch zu gewinnen.

Kein Anmeldeformular hinterlegt

Ansprechpartner:in

Bei allen Fragen zum Kurs melden Sie sich gerne in der DGSP-Geschäftsstelle telefonisch unter (0221) 51 10 02 oder per E-Mail unter info(at)dgsp-ev.de.

Gemeinsam stark!

Drei Gründe für Deine Mitgliedschaft in der DGSP.

Gib Deiner Stimme mehr Gewicht!

In der DGSP kommen Menschen zusammen, die sich für die Rechte von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen einsetzen und deren gemeindenahe Versorgung vorantreiben wollen.

Betrachte alle Seiten! 

Die DGSP bietet Dir eine starke, multiperspektivische Gemeinschaft, in der Du Dich aktiv austauschen und kreativ einmischen kannst.

Sichere Dir die Vorteile!

Mitglieder und Mitarbeitende von Mitgliedsinstitutionen erhalten attraktive Preisnachlässe bei DGSP-Veranstaltungen und vierteljährlich die Fachzeitschrift "Soziale Psychiatrie".