Termine

Das ADHS-Kind verstehen - ein beziehungsorientierter Ansatz. (ONLINE)

Veranstaltungsdatum
05.10.2024 - 07.12.2024
Veranstaltungsort
Online
Gebühren
DGSP-Mitglieder: 550 Euro

Nichtmitglieder: 650 Euro

Anmeldegebühr: 50 Euro

 

Referent:in
Julia Maria Hatke 

Beratung, Förderung, Weiterbildung

  • Erziehungswissenschaftlerin M.A.
  • Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin B.A.
  • Ergotherapeutin
Anmeldung möglich

Beschreibung

Die Fortbildungsveranstaltung beschäftigt sich mit einer neuen und kritischen Perspektive auf die ADHS-Erkrankung im Kindesalter.

Nachdem zu Beginn das Krankheitsbild der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung dargelegt wird, findet weiterführend eine Einbettung der Erkrankung in einen gesellschaftstheoretischen Kontext statt. In einem weiteren Schritt erfolgt eine kritische Betrachtung des Ursachen-Konzeptes, der Diagnostik und der therapeutischen Interventionen.

Im zweiten Teil der Fortbildung werden möglicherweise relevante Umweltfaktoren in Bezug auf ADHS erläutert. Diesbezüglich wird beginnend der Einfluss gesellschaftlicher Veränderungen auf das kindliche Aufwachsen thematisiert und im Anschluss die Frage nach der Sinnhaftigkeit des auffälligen kindlichen Verhaltens besprochen. Daraufhin werden Entstehungsbedingungen von ADHS vorgestellt und diesbezüglich ein Fokus auf die Eltern-Kind-Interaktion gelegt. Abschließend wird ein beziehungsorientierter Interventionsansatz für die Arbeit mit Eltern und Kind vorgestellt.

Im Rahmen einer Filmanalyse werden die theoretischen Informationen aus der Fortbildungsveranstaltung auf ein Fallbeispiel übertragen und kritisch diskutiert.

Mehr Informationen

hier geht es zur Langzeitfortbildung

Infobroschüre als PDF

hier geht es zur Internetseite der Referentin

Inhalte

Teil 1

Thema 1: Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung aus medizinischer Perspektive
Thema 2: ADHS im gesellschaftstheoretischen Kontext
Thema 3: Eine neue Perspektive auf die ADHS-Erkrankung

 

Teil 2

Thema 4: Der Einfluss gesellschaftlicher Veränderungen auf das kindliche Aufwachsen
Thema 5: Die Sinnhaftigkeit des auffälligen kindlichen Verhaltens
Thema 6: Entstehungsbedingungen von ADHS-Symptomen
Filmanalyse (Teil I): Aufgabenbearbeitung im Selbststudium
Thema 7 (Teil I & II): Ein beziehungsorientierter Interventionsansatz
Filmanalyse (Teil II): Besprechung und Expertenrunde & Abschlussrunde

 

Punktuelle Änderungen der thematischen Schwerpunkte sind möglich.

 

Anmeldung

Pflichtfeld

Invalid Input

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Kontaktdaten / privat

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Kontaktdaten / dienstlich

Invalid Input

Invalid Input

Invalid Input

Invalid Input

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld Bitte eine gültige E-Mail-Adresse einfügen.

Rechnungsanschrift

Pflichtfeld

Bitte füllen Sie die Felder zu "Kontaktdaten dienstlich" aus, falls die Rechnung an den Arbeitgeber geht!
Invalid Input

Weitere Angaben zur Anmeldung

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Invalid Input

Angebote der DGSP

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Datenschutz

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Invalid Input

Ansprechpartner:in

DGSP Geschäftsstelle 

Zeltinger Straße 9
50969 Köln
Tel.: 0221 511002
Fax: 0221 529903
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Gemeinsam stark!

Drei Gründe für Deine Mitgliedschaft in der DGSP.

Gib Deiner Stimme mehr Gewicht!

In der DGSP kommen Menschen zusammen, die sich für die Rechte von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen einsetzen und deren gemeindenahe Versorgung vorantreiben wollen.

Betrachte alle Seiten! 

Die DGSP bietet Dir eine starke, multiperspektivische Gemeinschaft, in der Du Dich aktiv austauschen und kreativ einmischen kannst.

Sichere Dir die Vorteile!

Mitglieder und Mitarbeitende von Mitgliedsinstitutionen erhalten attraktive Preisnachlässe bei DGSP-Veranstaltungen und vierteljährlich die Fachzeitschrift "Soziale Psychiatrie".