Basismodul Einführung und Anwendung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG)

► Kursstart: 2020

Neues Weiterbildungsangebot der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie

Mit der sukzessiven Einführung des BTHG erleben Leistungserbringer und deren Mitarbeiter*innen deutliche Veränderungen rechtlicher, formaler und organisatorischer Gegebenheiten. Ebenso sehen sich die leistungsberechtigten Personen, deren Angehörige und Unterstützer vor neue Entwicklungen gestellt.

Gemeinsam sind die Beteiligten gefordert, sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen auseinanderzusetzen und sie so auszugestalten, dass sich die Lebensbedingungen der Menschen mit Behinderungen verbessern. Auf diese Weise sollen ihre Teilhabechancen steigen und die Verwirklichung einer inklusiven Gesellschaft ein Stück realer werden.

Die DGSP will mit ihrem Weiterbildungsangebot ihren Teil zum Gelingen dieses Veränderungsprozesses beitragen, gemäß dem Grundsatz: "Psychiatrieentwicklung durch Weiterbildung".

Ziel der Weiterbildung ist es, Mitarbeiter*innen zur Umsetzung des BTHG in die Praxis zu befähigen. Im Zentrum steht die Vermittlung von Grundwissen, um bestehende Wohn- und Betreuungsangebote nach den Vorgaben des BTHG anschlussfähig zu gestalten. Die Aspekte »Teilhabe« und »Selbstbestimmung« im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention sowie damit verbundene Chancen werden dabei besonders berücksichtigt.

Zur Information

Die von der DGSP im Frühjahr 2019 angebotenen Weiterbildung „Leitung und Koordination sozialpsychiatrischer Wohnformen auf der Grundlage des Bundesteilhabegesetzes“ wurde aus Mangel an Teilnehmer*innen aus dem Weiterbildungsprogramm der DGSP genommen. Da uns aber eine gelungene Umsetzung des BTHG sehr wichtig ist, haben wir eine modulare Form der Weiterbildung gewählt, die vom zeitlichen und inhaltlichen Umfang und von den Kosten her weniger aufwendig ist.

Zielgruppe

Die Weiterbildung wendet sich an Mitarbeiter*innen psychiatrischer Wohnangebote, die eine Leitungsposition anstreben oder zurzeit bereits in Leitungsverantwortung stehen. Die Teilnehmenden sollten bereit sein, aktiv an einer personenzentrierten Ausrichtung von Wohnangeboten mitzuwirken, wie sie in den Maßgaben des BTHG rechtlich verankert ist.

Inhalte

Das Basismodul Einführung und Anwendung des BTHG ermöglicht einen qualifizierten Einstieg in die Anwendung des BTHG und gliedert sich in nachfolgende Themenbereiche:

  • BS 1 Teilhabe und Inklusion
  • BS 2 Sozialrecht     
  • BS 3  Der Begriff „Behinderung“
  • BS 4 Partizipation und Kooperation
  • BS 5 Selbstbestimmung und Empowerment 
  • BS 6 Sozialraum und Gemeinwesenorientierung

Infoblatt mit allen Inhalten

Organisation

Das Basismodul hat einen Umfang von 156 Unterrichtseinheiten (UE) innerhalb von 6 dreitägigen Blockveranstaltungen. Veranstaltungsort sind Frankfurt und Mainz.

Die genauen Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.

Kosten

  • Für Nicht-Mitglieder: 1.700 €
  • Für Mitglieder: 1.524  €

Hinzu kommen eine Tagespauschale 39,00 € (Frankfurt a.M.) / 42,00 € (Mainz) und event. Übernachtungskosten.

Information und Anmeldung

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der DGSP-Geschäftsstelle:

DGSP-Geschäftsstelle
Tel.: 0221-51 10 02
E-Mail: info(at)dgsp-ev.de

Bewerbungsformular Langzeitfortbildung

Ihre Daten
Kontaktdaten geschäftlich
Beruflicher Hintergrund
Datenschutz