Seminar 51:  Krisenintervention bei Suizidalität

Krisen und Suizidalität gehören zum Leben und begegnen uns in der psychiat­rischen und psychosozialen Arbeit immer wieder. Menschen in suizidalen Krisen alarmieren uns und fordern uns heraus. Da ist es für Profis gut, sich auf diese ­Situationen vorzubereiten: Wie und was darf ich fragen? Wie schätze ich die aktuelle Situation ein? Wie kann ich für die Betroffenen ein hilfreiches Gegenüber sein? Auch die Frage der professionellen Verantwortung stellt sich uns in der Begegnung mit suizidalen Menschen ganz direkt.

Suizidalität ist ein Beziehungsgeschehen und beinhaltet oft wichtige Botschaften, die gehört und verstanden werden wollen. Suizidale Menschen bringen uns aber auch in Kontakt mit eigenen existenziellen Fragen: Was gibt dem Leben eigentlich Sinn, wenn die Lebenssituation doch ganz ausweglos erscheint? Gibt es nicht nachvollziehbare Gründe dafür, dem Leben entfliehen zu wollen?

Ziel dieses praxisorientierten und interaktiven Seminars ist es, die eigene Kompetenz im Umgang mit suizidalen Menschen zu erweitern.

Inhalt

  • Grundsätzliches zu Krisen und Suizidalität, Krisenintervention
  • Auseinandersetzung mit eigenen ­Haltungen und Wertvorstellungen im Kontext von Suizidalität
  • Kriterien für die Einschätzung von ­Suizidalität anhand von Fallbeispielen und Rollenspielen

Zielgruppe

Alle in der Psychiatrie und psychosozialen Arbeit Tätigen

Referentin

Dr. med. Ulrike Wegner, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Beratungsstelle Die Arche – Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e.V., München

Termin & Ort

4./5. Oktober 2021 in Freiburg i. Br.

Zeitrahmen (16 Ustd.)

Mo. 11.00 bis 18.00 Uhr
Di. 9.00 bis 17.00 Uhr

Seminargebühr

  • DGSP-Mitglieder: 230,– €
  • Nichtmitglieder: 275,– €

zzgl. Tagungshauspauschale:

  •  Verpfl./Übern. EZ: 165,– €
  •  ohne Übernachtung: 100,– €

Online-Anmeldung Kurzfortbildung

Kontaktdaten privat
E-Mail-Adresse (privat od. dienstlich)
Kontaktdaten dienstlich
Rechnungsanschrift (Bitte füllen Sie die Felder zu "Kontaktdaten dienstlich" aus, falls die Rechnung an den Arbeitgeber geht!)
Weitere Angaben zur Anmeldung
Datenschutz