Seminar 51: Burnout-Prophylaxe

Den Spaß an der Arbeit bewahren

Der tägliche Umgang mit psychisch erkrankten Menschen beansprucht uns alle nicht nur gedanklich, sondern vor allem auch emotional. Wir sind mit erschütternden Schicksalen, andersartigen Kommunikationsstilen und dramatischen Verhaltensweisen konfrontiert.

Wir brauchen unser psychisches Gleichgewicht, um gelassen zu bleiben, um ein gesundes Maß an Zuversicht nicht zu verlieren – und um unsere Freizeit für Privates zu nutzen. Wie wir dies erreichen können, darüber tauschen wir uns in dieser Fortbildung aus.

Zum Einsatz kommen Kurzvorträge, Gespräche, Videobeispiele, Gruppenarbeit, spielerische Übungen.

Inhalt

  • Normale Veränderungen der Arbeitshaltung im Verlauf eines Berufslebens
  • Pflege der Arbeitszufriedenheit
  • Psychohygiene am Arbeitsplatz 
  • Früherkennung von Burnout-Zeichen
  • Krisenintervention bei sich selbst
  • Konfliktkultur im Team
  • Selbstbewusstsein und Loyalität – Zusammenarbeit mit Vorgesetzten
  • Notfallkoffer für die Selbsthilfe

Zielgruppe

Alle in der Psychiatrie Tätigen

Referent

Dr. med. Manuel Rupp

Termin & Ort

13./14. September 2019 in Hamburg

Zeitrahmen (16 Ustd.)

Fr. 11.00 bis 18.00 Uhr
Sa. 9.00 bis 17.00 Uhr

Seminargebühr

  • DGSP-Mitglieder: 205,– €
  • Nichtmitglieder: 250,– €

zzgl. Tagungshauspauschale:

  • Verpfl./Übern. EZ: 200,– €
  • ohne Übernachtung: 125,– €

Literaturtipp: Rupp, M.: Psychiatrische Krisenintervention. 1. Aufl. Köln: Psychiatrie-Verlag, 2018

Anmeldeformular Kurzfortbildungen

Anmeldeformular Kurzfortbildungen

Ihre Daten
Kontaktdaten privat
E-Mail Adresse (privat o. geschäftlich)
Kontaktdaten geschäftlich
Rechnungsanschrift (Bitte füllen Sie die Felder zu 'Kontaktdaten geschäftlich' aus, falls die Rechnung an den Arbeitgeber geht!)
weitere Infos über Teilnehmer
Datenschutz