Sozialpsychiatrisches FachgesprächONLINE

12.-14. November 2020

 

Anstelle der Jahrestagung findet dieses Jahr vom 12.-14. November das Sozialpsychiatrische FachgesprächONLINE der DGSP statt. Mit dieser virtuellen Tagung möchten wir Ihnen über drei Tage ein Forum bieten, bei dem Sie je nach Interesse aus einer breiten Palette sozialpsychiatrischer Themen Ihr eigenes Programm zusammenstellen können.

Die Beiträge spiegeln aktuelle Themen der psychiatrischen Landschaft wider und reichen von praktischen Themen wie der Umsetzung des BTHG oder der Reduzierung von Zwangsmaßnahmen über gesellschaftliche Themen wie das Urteil des BVerfG zu Hilfen zur Selbsttötung bis zur Vorstellung unserer Forschungspreisträger*innen.

Besonders herzlich möchten wir Sie in diesem Rahmen außerdem zu unserer kleinen Jubiläumsveranstaltung zum 50-jährigen Bestehen der DGSP einladen! Das „Fach- und FestgesprächONLINE“ am 12. November 2020 um 17 Uhr ist kostenfrei. Der Zugangslink ist am Veranstaltungstag auf der DGSP-Website zu finden.
Die Jubiläumsfeier soll im nächsten Jahr nachgeholt werden!

Das Angebot richtet sich an die Mitglieder der DGSP, die Mitarbeiter*innen der Mitgliedsorganisationen und anderer sozialpsychiatrischer Träger sowie weitere an sozialpsychiatrischen Themen interessierte Menschen. Über Ihr Interesse würden wir uns freuen!

Programm

Das Programm wird an dieser Stelle fortlaufend ergänzt und aktualisiert. Bitte informieren Sie sich über die Programmbeiträge, indem Sie die einzelnen Tage anklicken bzw. aufklappen.

Donnerstag, 12. November 2020

10:30-12:00 Uhr
Die Wahlprüfsteine der DGSP zur Bundestagswahl 2021 // Geschäftsführender Vorstand der DGSP → Mehr Infos

12:30-14:00 Uhr
Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu Hilfen zur Selbsttötung → Mehr Infos
Ethische Grundlagen // Michael Wunder
Das Dilemma der ärztlichen Rolle bei der Behandlung sterbender Menschen // Jann Schlimme

14:30-16:00 Uhr
Das Forschungsprojekt "Simulation und Reduktion von Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie" (SRPZ) // Stephan Debus → Mehr Infos

Freitag, 13. November 2020

10:00-11:30 Uhr
Der DGSP-Forschungspreis: Vorstellung der prämierten Forschungsarbeit und der Preisträger*innen des Nachwuchspreises → Mehr Infos

12:00-13:30 Uhr
Begleiten statt behandeln // Jann E. Schlimme, Lieselotte Mahler, Dirk Richter → Mehr Infos

14:00-15:30 Uhr (zwei Angebote, parallele Beiträge!)
Die Wirkung von Antidepressiva // Michael Pascal Hengartner → Mehr Infos
sowie zeitgleich
Entwicklungen und Geschichte der psychiatrischen Pflege // Hilde Schädle-Deininger, Günter Storck → Mehr Infos

16:00-17:30 Uhr
Beitrag zum Thema Sucht // Martin Reker, Thomas Bader → Mehr Infos folgen

18:00-19:30 Uhr
Welche Folgen und Konsequenzen ergeben sich aus der Pandemie für die (ambulante) Gemeindepsychiatrie? // Christian Reumschüssel-Wienert und Uwe Brohl-Zubert → Mehr Infos folgen

Samstag, 14. November 2020

12:00-13:30 Uhr
Trauma und Bindung im Sozialpsychiatrischen Kontext // Sabine Haller, Claudia Chodzinski → Mehr Infos

Kleines DGSP-Jubiläum ONLINE – ein Fach- und Festgespräch

► Donnerstag, 12. November 2020 | 17:00-19:30 Uhr

  • Grußwort // Christel Achberger, 1. Vorsitzende der DGSP
  • Grußwort // Claudia Bernhard, Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz
  • Grußwort // Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer Paritätischer Wohlfahrtsverband - Gesamtverband
  • Die Geschichte der DGSP // Christian Reumschüssel-Wienert
  • Trailer zu Filmprojekt "Zeitzeugeninterviews"
  • DGSP als zivilgesellschaftlicher Akteur // Matthias Rosemann, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Gemeindepsychiatrischer Verbünde, Geschäftsführer Träger gGmbH, Berlin

Es ist auch möglich, nur am Fach- und Festgespräch teilzunehmen. Die Teilnahme an diesem Veranstaltungsteil ist kostenfrei. → Mehr Infos

Teilnahmebedingungen

Kostenbeitrag für das Sozialpsychiatrische FachgesprächONLINE:

  • Nicht-Mitglieder: 50 Euro
  • DGSP-Mitglieder: 30 Euro
  • Sozialhilfeempfänger*innen/Vollzeitstudierende: 10 Euro (bitte der Anmeldung einen Nachweis beifügen)

Falls Sie Sozialhilfeempfänger*in oder Vollzeitstudent*in sind, geben Sie dies bitte im Anmeldeformular unter "Platz für Anmerkungen" an. Schicken Sie den Nachweis bitte zeitnah an info(at)dgsp-ev.de.

Das Fachgespräch wird per Zoom durchgeführt. Kurz vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie eine E-Mail mit dem Link und den erforderlichen Zugangsdaten.

Eine Anmeldung zu einzelnen Workshops ist aus organisatorischen und technischen Gründen nicht möglich.

Anmeldung und Information

Die verbindliche Anmeldung für das FachgesprächONLINE erfolgt über das Anmeldeformular (siehe unten). Sie erhalten daraufhin eine Rechnung. Die Zahlung muss spätestens drei Wochen nach Rechnungserhalt erfolgen. Erfolgt die Zahlung in diesem Zeitraum nicht, ist die Anmeldung hinfällig und wir werden den Platz anderweitig vergeben. Der Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist der 20. Oktober 2020.

Bei schriftlicher Abmeldung bis zum 28. Oktober 2020 erfolgt eine Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Bei späterer Abmeldung ist eine Erstattung nicht mehr möglich. Dies gilt auch bei krankheitsbedingter Absage. Wir erheben für die Stornierung der Teilnahmeanmeldung eine Gebühr von 10 Euro.

Den Zugangscode zu dem FachgesprächONLINE erhalten die Teilnehmer*innen an dem Veranstaltungstag. Wir nutzen das System ZOOM–Webinare. Eine Anleitung zur Nutzung von Zoom erhalten Sie mit der Rechnung. Geben Sie uns bitte bei der Anmeldung die E-Mail-Adresse an, an die der Zugangscode gesendet werden soll.

Mehr Infos:

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V. (DGSP)
Tel.: (0221) 51 10 02
E-Mail: info(at)dgsp-ev.de
www.dgsp-ev.de

Anmeldung FachgesprächONLINE

Ihre Daten
Kontaktdaten privat
E-Mail-Adresse (An diese Mail-Adresse wird auch der Link zum FachgesprächONLINE geschickt!)
Kontaktdaten dienstlich
Rechnungsanschrift (Bitte füllen Sie die Felder zu "Kontaktdaten dienstlich" aus, falls die Rechnung an den Arbeitgeber geht!)
Weitere Angaben zur Anmeldung
Datenschutz